Zur Winterzeit die Hand gereicht

Das Projekt „Du bist nicht allein“ der Jüdischen Gemeinde Bad Nenndorf e.V., gefördert vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, reicht Menschen die Hand, um ihnen menschliche Wärme und die zuversichtliche Gewissheit zu geben, die dem Projekt den Namen gab.

Besonders an Festtagen will niemand allein sein, deshalb reichen wir Ihnen nicht nur unsere Hände, sondern teilen mit Ihnen auch unser Brot – bei einem Essen am 25.12., 13 Uhr in den Räumlichkeiten der Jüdischen Gemeinde (Bahnhofstr. 41).

Teilnehmen kann jede und jeder, die diesen Tag sonst allein verbringen müssten. Da nur eine begrenzte Zahl von Plätzen zur Verfügung steht, bitten wir um telefonische Voranmeldung bis zum 20.12. unter der Rufnummer 05723-9876666 (dienstags und donnerstags, 10 bis 15 Uhr) oder auf den Anmeldelisten, die bei der Tafel, Rodenberger Allee 13, Bad Nenndorf, und im Umsonstladen e.V., Hinter den Höfen 59, Bad Nenndorf, ausliegen.

Wir freuen uns, Sie in unserem Haus begrüßen zu können, mit Ihnen zu speisen und zu sprechen und neue Freundschaften zu schließen. Denn das ist unser Motto und unsere Aufgabe: Du bist nicht allein!


34 Gäste nahmen diese Einladung am 25.12. an und verbrachten einen schönen Abend mit gutem Essen und Gesprächen.

Bericht in den Schaumburger Nachrichten vom 27.12.2013